Im bilingualen Unterricht werden einzelne Sachfächer in einer Fremdsprache unterrichtet.

An der Franz-von-Sales-Realschule wird in allen siebten Klassen die VU-Einheit „Mensch und Medien“ und in den  achten Klassen die Einheit „In den gemäßigten und kalten Zonen der Erde“ in Englischer Sprache unterrichtet.
Bilinguales Lernen zielt darauf ab, den Lernenden mehr und bessere Möglichkeiten zu bieten, sich in der Fremdsprache auszudrücken. Die Lernenden erhalten eine umfassende Gelegenheit, die Fremdsprache zu benutzen.
Durch Reduktion auf das Wichtigste, einfache Sachtexte und viel Bildmaterial ist dies möglich. Englisch wird dann zum „wirklichen“ Kommunikationsmittel. Die Grammatik tritt dabei absolut in den Hintergrund, da es um Informationsvermittlung zu einem Thema und um Verständigung geht.

Am Ende des Schuljahres erhält jede Schülerin ein Zertifikat, das die Teilnahme an dem bilingualen Unterricht bestätigt.

Suche